Navigation mit Access Keys

Start des neuen Forschungszentrums CERC

Hauptinhalt

  

Ab Januar 2021 nimmt das neue Forschungszentrum CERC offiziell seinen Betrieb auf. In sechs Forschungsgruppen geht es relevanten Fragen aus den Bereichen Klimawandel, Extremereignisse und Naturgefahren im alpinen Raum nach. Der Aufbau des Forschungszentrums erfolgt sukzessive über die nächsten Jahre.

 

Mit dem Jahreswechsel ist es soweit: Das neue Forschungszentrum «Climate Change, Extremes, and Natural Hazards in Alpine Regions Research Center CERC» startet offiziell seinen Betrieb. Am CERC werden folgende Forschungsgruppen tätig sein:

Das CERC wird vom Kanton Graubünden und der Eidg. Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL getragen und von der ETH Zürich unterstützt. Mit dem Aufbau gehen verschiedene Neuanstellungen am SLF einher, insgesamt sollen längerfristig 30 bis 40 Arbeitsplätze am CERC entstehen (zum Stellenportal).

 

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN