Navigation mit Access Keys

CERCForschungsschwerpunkteRisikomanagement, Risikokommunikation und Resilienz

Risikomanagement, Risikokommunikation und Resilienz

Hauptinhalt

 

Gebirgsräume wie der Kanton Graubünden sind durch Naturgefahren wie Lawinen, Murgänge, Hochwasser, Rutschungen oder Steinschlag bedroht. Ein angemessener Umgang mit den Risiken aus diesen Gefahren ist unabdingbar, damit sich die Gesellschaft in den Bergen nachhaltig entwickeln kann. Das CERC erarbeitet risikobasierte und praxistaugliche Methoden, die helfen, mit den Risiken von Naturgefahren umzugehen und dabei den Unsicherheiten Rechnung zu tragen, die sich durch Klimaänderung und gesellschaftliche Entwicklungen ergeben. Diese Methoden lassen sich auch in der Risikokommunikation einsetzen und unterstützen die Entwicklung von optimalen Massnahmenkombinationen für eine angemessene Sicherheit. Wir decken mit unserer Arbeit sowohl seltene Extremereignisse als auch häufigere Ereignisse ab.

Weitere Informationen: Forschungsgruppe Risiko und Resilienz

 

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN